topcom Köpfe

WILFRIED SAUER

Geschäftsführender Gesellschafter  

 

Wilfried Sauer hat nach zehn Jahren als Zeitungsredakteur die Kommunikation von internationalen Unternehmen mitgestaltet und dabei alle Höhen und Tiefen erlebt: vom Börsengang bis zur Standortschließung, vom Merger bis zu weltweiten Produktrückrufen, von Unternehmens-Neugründungen bis zu Restrukturierungen.

Seit über zehn Jahren bringt er als Berater und Coach diese Erfahrungen ein, auf der Höhe der Zeit und auf Augenhöhe zu seinen Kunden. Bedachtsam, stets engagiert und ein klares Ziel vor Augen, entwickelt und realisiert er Lösungen, gern auch abseits der ausgetretenen Pfade. Er liebt das konstruktive Ringen um die beste Lösung und ist pragmatisch, wenn es einmal ganz schnell gehen muss. Er liebt strategische Herausforderungen sowie Medien- und Kommunikationstrainings und ist in der Krisenprävention zuhause. Für mehrere Kommunikationsprojekte hat er internationale Preise gewonnen.

STEPHAN CREMER

Partner

 

Stephan M. Cremer studierte Rechtswissenschaft (Examen), Geschichte und Politik in Tübingen, Genf und Bonn. Nach hochschul- und lokalpolitischem Engagement und mehrjähriger verlegerischer Verantwortung stieß er im Januar 1986 zur im Dezember 1985 gegründeten topcom.

Früh spezialisierte er sich auf die gesellschaftliche Verortung von Unternehmen und Institutionen als Ergänzung zu deren Marken- und Marktkommunikation. Von ihm verantwortete integrierte Kommunikationskampagnen wurden vielfach ausgezeichnet, darunter sieben Mal mit dem „Internationalen Deutschen PR-Preis“. Seit drei Jahren liegt ein Arbeitsschwerpunkt auf der kommunikativen Begleitung von großen Infrastrukturprojekten.

Sein berufspolitisches Interesse ist vielfältig: In der „Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG)“ engagierte er sich über 20 Jahre, als Mitglied in der Jury des Internationalen deutschen PR-Preises (bis 2015), vielen Arbeitskreisen und 9 Jahre im Bundesvorstand (bis 2014. Im „Deutschen Rat für Public Relations (DRPR)“ arbeitete er 19 Jahre als Ratsmitglied (bis 2014) und war als Gründungsvorsitzender ein wichtiger Wegbereiter für die Gründung des „Trägervereins des Deutschen Rates für Public Relations (DRPR)“

Dr. Kirstin Henze

DR. KIRSTIN HENZE

Direktor

 

Dr. Kirstin Henze ist von Hause aus Sprachwissenschaftlerin und verantwortete mehr als 15 Jahren die Kommunikationsaktivitäten internationaler Unternehmen.

Ihre persönlichen Schwerpunkte liegen in der internen Kommunikation, insbesondere in der Veränderungskommunikation sowie in Integration und Rebranding im Zusammenhang mit Akquisitionen und Restrukturierungen sowie im Corporate Publishing. Durch ziel- und ergebnisorientiertes Verknüpfen der unterschiedlichsten Kommunikationsdisziplinen kommt sie schnell zu effizienten Lösungen.

Aufgrund ihrer hohen persönlichen, fachlichen und interkulturellen Kompetenz und ihrer Vielsprachigkeit (Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch) ist sie eine gefragte Beraterin, die insbesondere in kritischen Situationen die Prozesse souverän, zuverlässig und mit Bedacht führt.

Anja Schué

Anja Schué

Senior Berater

 

Anja Schué ist seit 20 Jahren im Kommunikationsbusiness. Als PR- und B2B-Kommunikationsstrategin mit ausgeprägten Hands-On-Qualitäten hat sie in Unternehmen, Agenturen und Redaktionen viel bewegt.

Public Relations und Unternehmenskommunikation hat sie nicht nur von der Pike auf gelernt. Sie kennt auch die Kommunikationsanforderungen, die Unternehmen heute erfüllen müssen im Zuge der digitalen Transformation oder der Verantwortung für nachhaltiges Handeln. Konzepte für Story Telling, Content Marketing, Influencer Marketing sowie Corporate Social Responsibility und deren Umsetzung liegen ihr ganz besonders am Herzen. Sie glaubt an: „Nur relevanter Content is King“ – frei nach Bill Gates. Aber erst die Kundenwahrnehmung ist für sie dabei der Maßstab für die Qualität von Kommunikation.

Als Naturwissenschaftlerin mit hoher Affinität zu Technologie macht sie vor keinem noch so komplexen oder abstrakten Thema halt. Ihre Fähigkeiten Menschen – online & offline –zusammenzubringen und in heißen Phasen einen kühlen Kopf zu bewahren, wissen Kunden, Partner und Kollegen zu schätzen.